Schöne
Zähne
für ein
starkes
Selbst-
bewusst-
sein

Ästhetische Zahnbehandlung

Der Sinn für Ästhetik ist dem Menschen angeboren: Schöne Anblicke erzeugen positive Gefühle. Auch das eigene Aussehen ist daher wichtig fürs Wohlbefinden. Besonders im sichtbaren Bereich der Zähne kann ein kleiner Makel den Eindruck stören. Hier kann die ästhetische Zahnheilkunde helfen: In unserer Zahnarztpraxis in Bonn-Dottendorf beheben wir „Schönheitsfehler“ schonend und unauffällig.

Bleaching (Zahnaufhellung)

Nichts ist sympathischer und herzlicher als ein strahlendes Lächeln. Weiße Zähne gelten als Ausdruck von Gesundheit und Vitalität. Doch bereits leichte Zahnverfärbungen können den Eindruck sehr stören. Dafür gibt es viele verschiedene Ursachen: Oft sind es Nahrungs- und Genussmittel wie Kaffee, Tee, Lakritze, rote Beeren, Rotwein oder Zigarettenrauch.

Aber auch bestimmte Medikamente oder vorangegangene Behandlungen (Reste von Amalgamfüllungen, ältere Wurzelfüllungen) führen zur Verdunkelung eines Zahnes. In all diesen Fällen können wir mit einer Zahnaufhellung (Bleaching) helfen, damit Sie wieder strahlend hell lächeln!

Was passiert beim Bleichen der Zähne (Bleaching)?

Wasserstoffperoxid und Carbamidperoxid spalten Sauerstoff. Sie können somit die Verfärbungen durch Oxidation im Zahnschmelz beseitigen und in farblose Substanzen umwandeln.

Die heutigen Bleichgele enthalten Fluoridanteile, sodass die Zahnsubstanz beim Bleichvorgang sogar geschont und zusätzlich gestärkt wird. Somit sind Nebenwirkungen (wie gesteigerte Temperaturempfindlichkeit) nach einer Bleaching-Behandlung Vergangenheit.

Links: vorher – rechts: nachher

Ästhetische Korrekturen

Oft sind es nur Kleinigkeiten, die die Harmonie des Zahnbogens stören. Mit kleinen Korrekturen kann oft eine große Wirkung erzielt werden. Eine kleine Frontzahnlücke, abgebrochene Ecken oder kleinere Fehlstellungen können mit minimalinvasiven Methoden sanft korrigiert werden.

Dazu benutzen wir moderne Composite-Materialien mit einem hohen Anteil an keramischen Nanopartikeln. Diese Kunststoff-Keramik wird mit einem speziellen Verfahren in verschiedenen Farbnuancen und Schichten nahtlos an den eigenen Zahn geklebt. Durch eine Hochglanzpolitur ähneln sie in der Brillianz dem Zahnschmelz.

Auch größere Defekte oder weit auseinander stehende Zähne können minimalinvasiv korrigiert werden. Dabei können wir auf Wunsch eine Kunststoff- oder Wachsmodellation (Wax-up) der Zähne auf dem Modell herstellen lassen, um Ihnen die optische Verbesserung zu zeigen.

Gefällt Ihnen diese Korrektur, fertigt der Zahntechniker hauchdünne Keramik-Verblendschalen, sogenannte Veneers, nach der Wax-up Vorgabe an. Sie werden (nach einer minimalinvasiven Präparation) mit einem unsichtbaren Klebeverfahren auf der Zahnoberfläche befestigt.

Keramik-Verblendschalen (Veneers)

Hauchdünne, lichtdurchlässige Keramikschalen werden meist zur Korrektur von Form und Farbe mit Spezialkleber auf die Schneidezähne geklebt, um deren Erscheinungsbild zu verbessern. Früher wurden in diesen Fällen die Zähne für Vollkronen präpariert. Das hatte den Nachteil, dass gesunde Zahnsubstanz beschliffen werden musste. Mit neuen Materialien und neuen Klebetechniken können einzelne Zähne oder ganze Zahnreihen dauerhaft ästhetisch optimiert werden. Dabei werden unter Verwendung einer Lupe die Zähne nur minimal präpariert und dies auch nur im sichtbaren Bereich.

Die hochglasierte Keramikschale ist sehr gewebeverträglich und führt auch auf lange Sicht nicht zu Verfärbungen. Die vom Zahntechniker hergestellten Veneers sind von natürlichen Zähnen nicht zu unterscheiden. Sie sind in funktioneller und ästhetischer Hinsicht optimal.

Idealerweise kann man die Veneertechnik und das Bleaching miteinander verbinden.

Die Indikationen für Veneers sind:

  • Innere Verfärbungen der Zähne
  • Zahnschmelz-Missbildungen
  • Große sichtbare Füllungen
  • Unfallgeschädigte Zähne
  • Zahnlücken
  • Zahnstellungsfehler

Praxis für Zahnheilkunde

Dr. med. dent. Maren Teßmann

Hausdorffstraße 345
53129 Bonn

Telefon 0228 2363-83
Telefax 0228 2363-60

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Praxiszeiten

Montag
13.30 – 18 Uhr
Dienstag
8.30 – 12.30 u. 15 – 20 Uhr
Mittwoch
8.30 – 13.30 Uhr
Donnerstag
8.30 – 13 u. 15 – 18 Uhr
Freitag
8 – 14 Uhr
Oder nach Vereinbarung
© Copyright 2018 · Dr. med. dent. Maren Teßmann · Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok