Perfekter Zahnersatz für Ihr Lächeln

Zahnersatz und Implantologie

Wenn die eigenen Zähne nicht immer erhalten werden können oder, wenn sie nicht mehr stabil genug sind, helfen wir: mit langlebigen, funktionellen und hochwertigen Zahnersatz-Lösungen, die die gesunde Kaufunktion und auch die natürliche Ästhetik der Zähne wiederherstellen. Denn Sprache, Lachen und Lächeln sind nicht nur Bestandteile der verbalen und nonverbalen Kommunikation – sie bedeuten auch Lebensqualität!

Festsitzender Zahnersatz

Generell wird festsitzender Zahnersatz wie Kronen und Brücken (auch auf Implantaten) eher akzeptiert als herausnehmbarer Zahnersatz. Sicher auf den eigenen Zähnen oder auf Implantaten verankerter Zahnersatz, der zudem den Gaumen nicht mit einer störenden Platte bedeckt, wird als viel angenehmer empfunden als herausnehmbare Prothesen.

Modernste Verfahren und Materialien

In unserer Zahnarztpraxis in Bonn stehen modernste, computergestützte Verfahren zur Herstellung einer Vollkeramik-Krone oder Vollkeramik-Brücke zur Verfügung. Vollkeramik ist besonders gut verträglich (biokompatibel, verursacht keine Allergien), äußerst haltbar und hochästhetisch.

Dunkle Kronenränder gehören der Vergangenheit an. Das moderne Material schimmert wie echter Zahnschmelz, es imitiert dessen optische Eigenschaften (Lichtbrechung und -durchlässigkeit).

Zahnersatz in Bonn? Bei uns sind Sie richtig!

Ästhetische, natürlich aussehende „Dritte“ sind typgerecht und passen harmonisch zum Aussehen. Wir achten darauf, dass der fertige Zahnersatz Ihren Wünschen voll entspricht. Als Zahntechnikerin lege ich großen Wert auf eine perfekte Kommunikation zwischen Ihnen als Patient, mir und den Zahntechnikern.

Deshalb arbeiten wir nur mit ausgesuchten zahntechnischen Laboren in unserer Umgebung zusammen. So können wir im Team, für jeden Patienten, die beste individuelle Lösung finden. Das ist Zahnersatz, den man möglichst nicht als solchen erkennt.

Unsere Praxis ist auch spezialisiert auf die Behandlung besonders komplexer Fälle: schiefe Zähne, Zahnreihen, die nicht mehr richtig aufeinander passen oder sehr stark abgenutzte Zähne aufweisen. Dazu nehmen wir uns mit dem Zahntechniker-Team genügend Zeit für die Planung.

Hochwertige Prothetik

Die moderne Prothetik bietet zahlreiche Möglichkeiten, mit denen Sie weiterhin problemlos kauen sowie natürlich und strahlend lachen können. Geeignete Abformtechniken und Positionsbestimmungen der Kiefer zum Kiefergelenk tragen auch bei Vollprothesen dazu bei, den Halt zu verbessern. Alle prothetischen Arbeiten aus unserer Praxis werden von erfahrenen Experten im Dentallabor gefertigt – so anspruchsvoll, dass sie den „Eigenen“ wirklich nahe kommen.

Gerade bei einer Vollprothese sind die Ästhetik, die Wiederherstellung des Gewebeverlustes und die Stützung des Lippenrots für das natürliche Aussehen sehr wichtig. Der rosafarbene Zahnfleischanteil kann täuschend echt individualisiert werden. Form, Farbe und Stellung der Zähne werden im Team mit den Zahntechnikern und den Patienten ausgetestet, bevor sie in den Mund kommen.

In vielen Fällen besteht die Möglichkeit, eine Totalprothese auf künstlichen Zahnwurzeln (Implantaten) zu verankern!

Zahnimplantate

Zahnersatz in Form von Brücken oder Prothesen ersetzt die fehlenden Zähne nur oberhalb der Zahnfleischgrenze, nicht jedoch die Zahnwurzel. Implantate sind „künstliche Zahnwurzeln“, die den eigentlichen Zahnersatz tragen und viele Vorteile bieten.

Sie erhalten die Knochenstruktur, indem sie den Kaudruck wie natürliche Zahnwurzeln an den Kieferknochen weiterleiten: Dadurch werden bestimmte Zellen (Osteoblasten) aktiviert, die die Knochensubstanz aufbauen.

Auch werden gesunde Nachbarzähne nicht durch den Zahnersatz belastet, indem sie z.B. bei einer Brücke als „Pfeiler“ fungieren müssen. Das Implantat wird chirurgisch in den Kiefer eingesetzt und dient als fester „Anker“ für eine Krone, Brücke oder auch als Halteverbindung für Teil- oder Vollprothesen.

Im Prinzip können bei jedem Patienten Implantate eingesetzt werden, auch existieren nach oben keine Altersgrenzen für diese Behandlungsmethode. 

(Zahn-)Medizinische Vorrausetzungen

Grundbedingung für die Implantation sind eine ausreichende Knochenqualität (Dichte) und -quantität (Dicke). Die natürlichen Zähne müssen saniert sein und Zahnbettentzündungen müssen ausgeheilt sein. In einigen Fällen werden knochenaufbauende chirurgische Maßnahmen (Augmentationen) vorausgehend oder begleitend zur Implantation notwendig.

Bei schweren Grunderkrankungen, wie Diabetes, Leukämie oder Drogen- und Alkoholabhängigkeit darf nicht implantiert werden. Bei starken Rauchern sind Misserfolge häufiger.

Die Implantation ist eine komplexe Behandlungsmethode, die eine sorgfältige Diagnostik, Planung und Beratung erfordert. Dann bieten Implantate einen optimalen Komfort und werden wie eigene Zähne empfunden! Gute häusliche Mundhygiene, festes gesundes Zahnfleisch und regelmäßige Kontrollen sichern die Langlebigkeit Ihrer neuen Zähne.

Versorgung einer Einzelzahn-Lücke mit Implantat

Wenn mehrere Zähne fehlen: Brücken-Versorgung auf Implantaten

Praxis für Zahnheilkunde

Dr. med. dent. Maren Teßmann

Hausdorffstraße 345
53129 Bonn

Telefon 0228 2363-83
Telefax 0228 2363-60

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Praxiszeiten

Montag
13.30 – 18 Uhr
Dienstag
8.30 – 12.30 u. 15 – 20 Uhr
Mittwoch
8.30 – 13.30 Uhr
Donnerstag
8.30 – 13 u. 15 – 18 Uhr
Freitag
8 – 14 Uhr
Oder nach Vereinbarung
© Copyright 2018 · Dr. med. dent. Maren Teßmann · Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok